Lampenfieber besiegen: In 3 einfachen Schritten

In dem folgenden Artikel erfahren Sie alles über die Thematik Lampenfieber. Damit Sie sich besser auf dieser Webseite zurechtfinden können, haben wir Ihnen hier eine Übersicht erstellt. Sie können sich also ganz bequem die Punkte durchlesen, die für Sie am Wichtigsten sind.

Lampenfieber besiegen

    1. Was ist Lampenfieber?
    2. Was passiert im Körper während des Lampenfiebers?
    3. Positive Auswirkungen
    4. Negative Auswirkungen
    5. Die Ursachen

Was ist Lampenfieber?

Lampenfieber versetzt unseren Körper in einen Ausnahmezustand. Wobei jeder Mensch unterschiedlich auf diesen Zustand reagiert.

Je nach Altersklasse, Geschlecht oder Situation. Doch es kann jeden von uns treffen. Besonders häufig aber sind Schauspieler, Politiker, Professoren, Lehrer, Manager, Sänger, Musiker, Tänzer und Schauspieler diesem Phänomen ausgesetzt. Aber auch gelegentlich trifft es Studenten, Schüler oder Showkandidaten. Lampenfieber wird oft mit Redeangst verwechselt.

Manche bleiben auch bei großen Ereignissen wie beispielsweise einem Vortrag auf der Bühne vor vielen Menschen noch ruhig und souverän. Andere dagegen bekommen schon Lampenfieber, wenn sie in kleiner Runde etwas sagen sollen. Zum Glück gibt es durchaus Mittel und Wege, sich dem Lampenfieber zu stellen. Man kann lernen, damit umzugehen, so dass niemandem die innere Anspannung auffällt und man nahezu ruhig wirkt.

Wir wissen nicht, wie es manchem souverän wirkenden Künstler tatsächlich geht. Sollte er/sie Schweißperlen auf der Stirn haben, dann ist es Lampenfieber… wenn es nicht gerade eine Hitze ist wie im Hochsommer.

➠ Ja, Lampenfieber besiegen!

Um eine Lampenfiebersituation zu verdeutlichen, stellen Sie sich vor:

Sie sitzen im Büro am Schreibtisch. Plötzlich öffnet sich die Tür und ein Wolf steht im Zimmer. Welche Möglichkeiten haben Sie jetzt? Bevor Sie reagieren, überlegen Sie blitzschnell. Es gibt zwei Sichtweisen für diese Situation:

Sie kennen den Wolf, weil Sie in seinem Rudel, als er ein Jungtier war, einige Zeit verbracht haben. Sie freuen sich, ihn zu sehen und reagieren nicht hektisch, sondern vertraut. Jeder andere geht davon aus, dass dieser Wolf eine lebensbedrohende Gefahr darstellt. Als bedrohter Mensch bleiben Ihnen zwei Möglichkeiten: Sie können vor dem Wolf weglaufen oder mit ihm kämpfen.

Dies bezeichnet man als Fight-of-Flight-Zustand. Immer wenn wir uns einer Bedrohung ausgesetzt sehen, aktiviert sich dieser Zustand in unserem Körper.

Die Zeichen unseres Körpers stehen entweder auf Fliehen oder Kämpfen.  Stresshormone Adrenalin, Kortisol und Noradrenalin werden durch die Nebennierenrinde freigesetzt. Die Stresshormone gelangen in unseren Blutkreislauf und setzen alle Funktionen hoch, die zum Fliehen oder Kämpfen bereitstehen.

  • Unsere Schmerzgrenze wird erhöht, um sich gänzlich auf Flucht oder Kampf konzentrieren zu können und nicht von Schmerzen abgelenkt zu werden.
  • Unsere Blutgerinnung erhöht sich ebenfalls, damit Verletzungen schneller abheilen, die wir uns im Kampf oder auf der Flucht zugezogen haben.
  • Damit die Muskeln genügend Energie haben, steigt der Blutzuckerspiegel und der Blutdruck, die Herzfrequenz erhöht sich.
  • Die Muskeln sind angespannt, wie es beim Kämpfen oder auf der Flucht nötig ist. Der Körper ist in „Hab acht-Stellung“.
  • Vielen wird es bei Aufregung schlecht, so dass sie Durchfall bekommen und/oder schwitzen. Damit werfen sie Ballast ab. Wenn man fliehen oder kämpfen muss, ist es von Vorteil, wenn man leichter ist.

Der Körper reduziert alle unnötigen Reaktionen:

  • Hunger ist insofern unnötig, als dass Sie sicherlich keine Zeit haben, etwas zu essen, wenn der Wolf vor Ihnen steht.
  • Sexuelle Lust ist in diesem Moment absolut unnütz.
  • Nachdenken ist in dieser Situation nicht möglich. Die komplexe Denkfähigkeit ist sehr eingeschränkt.

Was passiert in unserem Körper bei Lampenfieber?

In Situationen vor Publikum reagiert der Körper in gleicher Weise wie in der Begegnung mit einem wilden Tier. Man muss also wissen, welche Prozesse im Körper ablaufen, wenn Lampenfieber auftritt. Dann kann man auch besser verstehen, warum wir uns in solchen Situationen so verhalten. Es lassen sich Ansätze zur Bekämpfung des Lampenfiebers finden.

Lampenfieber ist grundsätzlich nichts Schlimmes, kann aber in bestimmten Situationen weitreichende Folgen haben.  Schauspieler, die ihre Auftritte vermasseln und jede Szene mehrfach abgedreht werden muss, verärgern Regisseur und Produzenten. Wirtschaftsmanager, die schweißgebadet vor Kameras die zwar hervorragende Bilanz vortragen, werden den Aktienkurs der Firma wohl eher negativ beeinflussen. Unsicherheit überzeugt nicht sondern verunsichert.

Denn so stellt die Thematik Lampenfieber besiegen: In 3 einfachen Schritten kein Problem mehr für Sie da.

Lampenfieber bekämpfen - Rocker auf Festival

Ein Politiker, der unsicher wirkt bei seinen Wahlauftritten, wird die Wahlen wohl eher nicht gewinnen und ist schnell wieder aus dem Geschäft. Die Opernsängerin, die auf der Bühne ihr hervorragendes Können nicht präsentieren kann, wird nicht engagiert.

Lehrer, die den Unterrichtsstoff nicht verständlich vermitteln können, sind Langweiler und bringen den Schülern kaum etwas bei. Lampenfieber ist zwar nicht schlimm. Man stirbt zwar davon nicht, doch kann es in unglücklichen Fällen sogar den Job kosten und die Existenz bedrohen.

Oft wird Lampenfieber mit Redeangst verwechselt bzw. gleichgesetzt. Worin besteht der Unterschied? Lampenfieber umfasst viele Situationen im täglichen Leben, im Berufsleben und nicht zuletzt auf der Bühne. Beim Lampenfieber ist eine leichte Nervosität und Unruhe, eine innerliche Anspannung, ein Aufgeregt-Sein zu spüren. Im Moment der Anspannung wird Adrenalin vom Körper ausgeschüttet. Manche haben feuchte oder kalte Hände. Redeangst hingegen blockiert uns total und bedeutet Komplettausfall.

Lampenfieber kann durchaus hilfreich sein. Es verhilft zu Konzentration und schärft unsere Sinne. Ein Adrenalinstoß aktiviert und motiviert uns. So sind wir in der Lage unser Bestes zu geben und die positive Energie zu nutzen.  Adrenalinausschüttung lässt unseren Körper Höchstleistungen erbringen.

Wichtig ist also eine gute Balance: so viel Lampenfieber wie nötig, so wenig wie möglich. Unser Gehirn arbeitet am besten, wenn wir nicht zu gleichgültig, aber auch nicht zu angespannt in eine besondere Situation gehen. Jede Medaille hat zwei Seiten, so auch das Lampenfieber:

Positive Auswirkungen von Lampenfieber:

  • Steigert die Leistungsfähigkeit
  • Setzt Reserven frei und gibt mehr Kraft
  • Erzeugt eine gewisse Spannung
  • Wirkt wie ein Aufputschmittel
  • Es macht eine Situation spannend

Negative Auswirkungen von Lampenfieber:

  • Schweißausbrüche
  • Blackout
  • Stimme versagt oder zittert
  • Herzrasen
  • Knie zittern
  • Angst sich in der Öffentlichkeit lächerlich zu machen

➠ Ja, Lampenfieber besiegen!

Lampenfieber ist ganz normal und gehört zum Leben einfach dazu.

Die Stressreaktionen unseres Körpers sind in der Evolution begründet.

Lampenfieber ist ein emotionaler Zustand.

Wie verändert sich das Verhalten?

  • Haltung des Vermeidens und Flucht
  • Erhöhte Leistungsbereitschaft

Manche Betroffene leiden unter Schlafstörungen und geringem Appetit.

Andere kompensieren ihr Lampenfieber mit übermäßigem Essen.

Lampenfieber kann für manche ein Gefühl der Überforderung bedeuten und führt zu Vermeidungsverhalten. Es kann aber auch in hektischer Betriebsamkeit oder ständiger Erschöpfung ausarten.

Es gibt kein Patentrezept gegen plötzliche Blackouts. Zum Trost – sie kommen und gehen auch wieder. Man ist deshalb dem Lampenfieber nicht chancenlos ausgeliefert. Wichtig ist, dass man sich immer wieder „fängt“.  Im Sinn von „Übung macht den Meister“ ist es ratsam, immer wieder zu trainieren und so flatternde Nerven im Zaum zu halten. Niemand wird über Nacht zum Profi.

Stellen Sie sich die Situation, die Lampenfieber in Ihnen auslöst zu Hause vor und spielen Sie den Auftritt durch. Reden Sie wie ein Staatsmann oder singen Sie wie eine Opernsängerin oder ein Tenor. Bewegen Sie sich auf Ihrer Bühne.

Stellen Sie sich Ihren Applaus vor.

Beim richtigen Auftritt versetzen Sie sich in diese Situation zurück und erinnern sich mit welcher Selbstsicherheit Sie Ihren Auftritt gemeistert haben.

Lampenfieber Fest
Ursachen von Lampenfieber

Bevor Sie eine Lösung für Lampenfieber finden,  sollten die Ursachen hierfür gefunden werden. Es gibt einige hierfür. Es kommt darauf an, welche Erwartungen an sich haben und meist liegt es auch in der Persönlichkeit des Betroffenen begründet.  Menschen haben – paradoxerweise – Angst vor sich selbst. Man will sich von anderen unterscheiden und kann seine Stärken und Schwächen nicht richtig einschätzen.

Es ist heute üblich Erkenntnisse und Erfahrungen in den sozialen Medien zu sammeln als Emotionen tatsächlich im realen Leben zu erleben. So kann sich die Unsicherheit sich selbst gegenüber entwickeln. Die Folgen: Man kennt sich selbst nicht wirklich gut und kann sich schwerer einschätzen. Man wird sich fremd.  Alltägliche Situationen stellen oft eine Art Prüfung dar, da wir uns selbst nicht vertrauen. So stellt ein öffentlicher Auftritt für manchen eine Extremsituation dar, vor der man Angst hat.

Zwei Seiten einer Medaille:

  • Zum einen stellt ein öffentlicher Auftritt eine große Chance für das Selbstwertgefühl dar, indem man sich präsentieren und zeigen kann, was in uns steckt, eine Herausforderung, bei der wir Punkte sammeln können.
  • Zum anderen birgt ein öffentlicher Auftritt die Gefahr einer Blamage, indem wir versagen und dieses Versagen gleich viele mitbekommen haben. Man steht in der Öffentlichkeit, dem Publikum und fühlt sich ausgeliefert.

Wir legen viel zu sehr Wert auf Äußerlichkeiten, Gutaussehen, Jugendwahn.

Innere Werte zählen in dieser Gesellschaft wenig. Wir assoziieren mit gutem Outfit Erfolg und Selbstwertgefühl.

Drehen wir die Sache einmal um: Die Erwartungen von außen einfach ignorieren. Sei Du nur Du selbst!

Wie wäre es, wenn Sie Ihr Publikum in eine Kommunikation holen und so die Situation auflockern und eine entspannte, vertraute Atmosphäre schaffen – für beide Seiten, das Publikum und für Sie selbst? Dann kann so schnell nichts mehr schiefgehen.

Lampenfieber Notfallplan eBook

➠ Ja, Lampenfieber besiegen!

Jetzt zur Abkürzung für Ihr Lampenfieber! >> Jetzt hier klicken! <<

Klicken Sie jetzt auf den oberen Button, damit auch Sie Ihr Lampenfieber besiegen und ein stressfreies, sowie entspanntes Leben führen können!